Sieben Sachen Sonntag #01 ~ Mein erstes Mal

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine Premiere: Ich mache zum ersten Mal beim Sieben Sachen Sonntag mit und war gestern Abend schon ganz aufgeregt. Sozusagen als Generalprobe für 12von12 am kommenden Freitag - ich hoffe so, dass ich es schaffe, dort auch mitzumachen!

Beim Sieben Sachen Sonntag zeigt jeder, welche sieben Sachen er an diesem Sonntag mit seinen Händen gemacht hat - nach einer Idee von frau liebe.

Als erstes, weil sie mir wirklich im Nacken sitzt, habe ich an meiner Diss geschrieben. Semi-erfolgreich, denn meine Auswertungsprogramme haben gesagt "Es ist Sonntag, da arbeitet man nicht!" und gestreikt, weshalb ich nur die Hälfte von dem geschafft habe, was ich vorhatte. Hmpf.

Zur Belohnung bzw. Entschädigung habe ich dann mein Adventskalendertürchen aufgemacht. Den hat meine Mama mir wie jedes Jahr gebastelt. Es sind keine Zahlen drauf, sondern ich greife Blind in die Box und ziehe mir ein Päckchen :)

Drin war eine Schleich-Schildkröte, die mit auf dieses Bild gewandert ist, damit ich mir nicht so blöd beim Bildschirm-Abfotografieren vorkam *g*
Ich habe nämlich eine Über-mich-Seite für schatzfinden erstellt. Hätte sie gerne noch ein bißchen bunter, aber das bringt die Zeit. Ihr findet sie rechts unter meinem Begrüßungstext. Was sagt ihr? Zu viel? Zu wenig? Was möchtet ihr noch wissen?

Dann gab es erstmal Essen: Kartoffelsuppe. Ich habe gerade versucht, herauszufinden, ob sie rheinisch oder ostpreußisch ist, da sie in meiner Kindheit von meinem ostpreußischen Opa im Rheinland gekocht wurde, aber ich bin zu keinem Schluss gekommen. Gekocht hat zwar mein Mann, aber ich hab gelöffelt, das zählt auch, oder? ;)

Die postprandiale (nach-dem-Essen) Müdigkeit habe ich ausgenutzt, um auf dem Sofa in meinem Nikolausgeschenk, dem Buch "Lieblingsstücke für kesse Katzen" aus dem Topp-Verlag zu schmökern und zu überlegen, was ich als erstes Nachnähen werde.

Nachdem meine ersten Plotter-Versuche vor ein paar Tagen recht gut geklappt haben, habe ich mit dem Basteln meines Urlaubsfotoalbums begonnen. Und hier kommt die Schildi von oben wieder ins Spiel: Ich war als Kind schonmal mit meiner Mama auf Lanzarote und habe dort am Strand eine Schleich-Schildkröte verloren. Ich war untröstlich. So richtig. Dieses Jahr im Urlaub, zwanzig Jahre später, habe ich am Strand immer noch ein bißchen Ausschau nach ihr gehalten. Und da ich sie natürlich nicht gefunden habe, hat meine Mama mir eine in den Adventskalender getan. Ist das nicht lieb? <3

Die letzte Tat des Abends: Eine Geburtstagskarte für meine Großtante geschrieben.

Wow! Was für ein produktiver Tag! Und was habt ihr so gemacht?

Kommentare:

  1. Oh, eine neue Über-mich-Seite, da muss ich ja gleich mal stöbern gehen! :-) Der Adventskalender ohne Zahlen ist ja cool - und das mit der Schildkröte ist supersüß! Ich habe mal in Spanien mein Lieblingsstofftier verloren, darüber bin ich heute noch traurig, es war ein Eisbär. Das habe ich auf einer Postcrossing-Postkarte, die nach Spanien ging, erzählt (kennst du Postcrossing? Postkarten an wildfremde Leute schicken, daher muss man sich immer was überlegen, was man schreiben könnte!) - daraufhin hat mir die liebe Spanierin ein kleines Päckchen mit einem Eisbär-Stofftier geschickt! Das fand ich so süß! Ähem. Diese kleine Anekdote fiel mir gerade dazu ein. ;-)

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für eine schöne Anekdote! Da hat sie sich ja ordentlich ins Zeug gelegt, um dich ein bißchen zu trösten! Ich postcrosse sogar selber :) Aber ein Päckchen habe ich noch nicht bekommen ;)
      Zu der Über-mich-Seite hast du mich übrigens inspiriert. Da musste dringend mal was her und deine (die ich total toll finde!) hat mir dann den nötigen Schubser gegeben ;)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  2. Das ist aber süß von deiner Mama! Und ich drücke die Daumen, dass es am Freitag mit den 12 Fotos klappt, ich habe es dieses Jahr bestimmt 3-4 mal versucht und im Verlauf des Tages das Fotografieren immer wieder vergessen^^
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, sie ist eine ganz Liebe :)

      Ich hoffe... und auch, dass ich so viel Fotgrafier-würdiges mache, dass ich auf 12 Fotos komme *g*
      Wär ja toll, wenn wir es diesmal beide schaffen!!!

      LG
      Lisa

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare! Wenn ihr kein Google-Konto habt, dann wählt beim ∇ Name/URL oder Anonym aus! :)